Freiwillige Feuerwehr

Ganzer Einsatz ist ganzer Erfolg. 

Mahatma Gandhi

 

Feuerwehreinsatz in unserm Garten 2009

 

In der Woche vor Ostern 2009 erklimmten unsere jungen Katzen unseren höchsten Lebensbaum vor unserm Haus. Hoch ging ja prima aber wie sollten sie nun wieder runterkommen. Wir dachten uns wer hoch kommt kommt auch wieder runter, aber Stunden vergingen und das mauzen der Kätzchen wurde immer lauter und kläglicher, jeder Lockversuch, egal ob mit Dosenfutter oder Leckerchen brachte nichts. Also was tun? Dann kam unserm Opa (Friedel) eine zündende Idee. Die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr waren dabei das Osterfeuer aufzubaun, also ein Anruf zum Löschgruppenführer und schon rückte der LF 16 mit 5 Mann Besatzung aus, um die Katzen von Lehmeier's zu retten.

Auch die Kameraden meinten das die Katzen mit Lockversuchen aus dem Baum kommen würden, mussten dann aber feststellen das all das rufen und locken nichts brachte. Also holte man die große Leiter vom Fahrzeug und kletterte den Katzen ein Stück entgengen, aber umso Höher der Kamerad kletterte umso höher kletterten auch die Katzen. Also was tun, wir schütteln die Katzen einfach aus dem Baum, also würde am Baum gerüttelt und geschüttelt, aber unsere Mäuse hielten sich gut fest und auch das brachte nichts.

Nun wurde erneut überlegt wie man die Kätzchen noch aus den Baum kriegen würde?  Einem Kamerad fiel ein das Katzen Wasser nicht mögen, also wurde die Kübelspritze vom Fahrzeug geholt und man versuchte die Katzen mittels Spritzwasser aus dem Baum zu holen, aber auch das brachte nichts.

Da die Kameraden aber nicht noch höher im Baum klettern konnten, da die Gefahr des Bruchs zu hoch war, musste nun zur Säge gegriffen werden. Jetzt musste jedoch Freddy die Leiter hoch klettern da er das geringste Gewicht hatte und somit höher in die Leiter einsteigen konnte. MIt der Bügelsäge bewaffnet ging es die Leiter hoch. Und nun wurde den Katzen der Baum unter den Pfoten weg gesägt.

Ganz vorsichtig wurde die Spitze abgesägt, und die Katzen klammerten sich feste am Baum, so das sie samt Spitze langsam den Boden erreichten. ( Vieleicht sollte ich noch erzählen das die Spitze nicht runtergefallen ist, sondern das sie langsam von Kamerad zu Kamerad weitergereicht wurde.)

 

Hilfe! Wie komm ich hier bloß wieder runter?

 

 

 

Die Feuerwehrgeschichte der Familie Bruder

 

Freddy Bruder begann am 01.08.2008 seinen Feuerwehrdienst in der Löschgruppe Lüdenhausen und absolvierte in den folgenden Jahren seine Grundausbildung. Neben der Grundausbildung absolvierte er den Lehrgang Technische Hilfe Wald.

Nach erfolgreicher Ausbildung und Beförderung zum Oberfeuerwehrmann, nimmt Freddy nun die weitere Ausbildung zum Atemschutzgeräteträger und Jugendwart in Angriff.

 

Seit 2013 besuchen Freddy und Frauke mit ihren Kindern die Kinderfeuerwehr. Fay und Fynn sind Feuer und Flamme was das Thema Feuerwehr angeht. Im laufe der Zeit begann im August 2015 dann Frauke ihre Laufbahne bei der Feuerwehr in der Löschgruppe Erder, damit man die regelmässigen Termine wahrnehmen kann.

Frauke begann im Januar 2016 mit ihrer Grundausbildung.

Dienst der Löschgruppe Lüdenhausen findet an einem Donnerstag statt und der Dienst der Löschgruppe Erder ist Montags.

Mittlerweile auch dabei die jüngste im Bunde Fenja auch sie lernt spielerisch die Arbeiten der Feuerwehr kennen.

 Nun kommen wir zu Luca den großen Bruder.

Er betätigt sich in der Jugendfeuerwehr und freut sich sehr auf seine Feuerwehrdienste.